Mein Fecht und Jagd Blog

Ich bin schon seit langer Zeit begeisterter Fechter und hab mich jetzt entschlossen einen Fecht und Jagd Blog über meine Aktivitäten zu gestalten. Da ich allerdings derzeit sehr viel Reise oder Beruflich unterwegs bin komme ich nicht mehr so viel zum Fechten. Ursprünglich aus dem schönen Delmenhorst stammend, hab ich schon in meiner Jugend die Freunde am Fechten entdeckt und hab sie neben den Hochschul Sport (damals dann im Studium) auch weiterbetrieben.

Damals bin ich zum Studiums Anfang einer schlagenden Frankonia Verbindung beigetreten (nicht zu verwechseln mit dem Frankonia Jagdshop). Neben dem gemeinsamen Aufgaben spielte Fechten dabei natürlich auch eine große Rolle, was mir sehr entgegen kam. Ich hatte damals schon Erfahrung und konnte hier meine Fähigkeiten gut ausbauen. Kleidungsmässig (ich arbeite im Modegeschäft und werde deshalb viele Kleidungstipps geben) war alles recht schick gehalten. Wir kauften tatsächlich Frankonia ein, andere beliebte Mode Shops waren zum Beispiel auch Breuninger oder Golfhouse, je nachdem was einem persönlich mehr lag.

Mir hatte der Golfsport, zu dem viele neben dem Fechten noch tendierten nie so wirklich zugesagt, ich hab damals nebenbei mit der Jagd angefangen. Hatte mich seit der Kindheit schon für Jagdwaffen und Jagd Messer interessiert und war deshalb ziemlich begeistert vom Sport. Von der Jagdbekleidung her, dominieren seit je eher die Tarnfarben. Bequeme und stylische Kleidung, dazu gehören unter anderem Sachen vom Barbour Online Shop, Parforce oder Seeland. Ebenfalls wichtig bei der Jagd ist die Jagdausstattung wie Jagdmesser, Jagdwaffen, passende Tarnzelte und vieles mehr….

Neben dem Fechten wurde die Jagd mein zweites großes Hobby, ich werde hier auf diesem Blog über beides schreiben.

Unterwegs mit dem Jagdclub in Norwegen

Wir sind jetzt auch in Norwegen angekommen, und es ist defisnitiv sehr schön hier. Wir wurden von unseren Jagdkameraden aus Norwegen abgeholt, die dann auch dafür gesorgt haben, dass als sicher läuft, und dass unsere Jagdwaffen und Jagdmesser gut verstaut sein. Ich hab mir auch mal die verschiedenen norwegischen Jagdmesser Shop Angeboten und Marken angeschaut, abgesehen, dass zum Beispiel Jagdmesser von der Marke Puma ziemlich beliebt sind. Da ich sowieso ein großer Fan von Jagdmessern bin, und mich sowieso ziemlich für das Thema Messer und Jagd interessiere, habe ich dann auch mal geschaut, was es sonst im Internet für Angebote gibt. Da ich auch ein Frankonia Gutschein habe, werde ich diesen wahrscheinlich vom einlösen, und mir bei Frankonia Jagd ein passendes Jagdmesser zuschicken lassen. Frankonia hat übrigens auch eine Vielzahl von Jagdwaffen oder zum Beispiel Sportbögen, die dann auch für den passenden Sportschützen interessant sind.

Ich bin zwar ein Jäger, und kein Sportschütze, aber auch für zum Beispiel Sportwaffen sucht oder Gebrauchtwaffen, der findet bei Frankonia Jagd ich eine große Menge von Auswahl. Ich hab mal nach Gebrauchtwaffen jetzt geschaut, da ich mir in ein paar Monaten eine neue Pistole holen möchte, hat dann auch ein paar schöne Gebrauchtwaffen dort gesehen. Ob ich die Mails holen werde oder nicht, dass ich sehen, dass so etwas auch mit einigen Aufwand was ne verbunden ist.

Auch meine Jäger Kollegen, haben sich gut vorbereitet und wir freuen uns schon sehr, wenn wir hätten Norwegen auch zur Jagd gehen können. Es ist definitiv auch eine schöne Sache und es macht mir auch grossen Spass mich in einen solchen schönen Land wie hier zu bewegen. Diese Kollegen aus Norwegen, haben auch schon als vorbereitet. Wir werden wieder in eine Hütte fahren, sich ziemlich tiefen Gebärden befindet. Ich habe vorsichtshalber einfach mal meine Bundeswehrschuhe meine Bundeswehr Jacke aus alter Zeit noch mitgenommen, damit es auch als sicher geht.

Es gibt auch im Internet mittlerweile eine Vielzahl von Bundeswehr Shops, wo man dann auch Bundeswehrmäntel oder Bundeswehr und Erstattung bequem kaufen kann. Es empfiehlt sich dann auch häufig, wenn man viel draußen ist. Wenn es allerdings nicht auf Bundeswehr Sachen oder Bundeswehr Ausstatter und Shops steht, den kann ich auch empfehlen, dass einfach mal sonst bei den verschiedenen Jagdbekleidungshops anschaut, dann ist dort wirklich eine Vielzahl von Jagdsachen gibt. Egal ob jetzt jemand eine das Jagdrucksack oder Jagdschuhe oder zum Beispiel einen Lodenmantel für draußen sucht, Internet, gibt es mittlerweile so ziemlich alles.

Bevor jetzt in die Natur gefragten sind, haben wir natürlich noch ein Abschnitt in einem norwegischen Jagdshop gemacht, und haben uns dort umgeschaut, wie das Jagd und Luftgewehr Shop Angebot dort aussieht. Der norwegischen Jagdshop, ist auch auf ausländische Jäger ausgerichtet, und was auch ganz gut ist, dass viele Norweger auch Englisch oder man auch deutsch sprechende. In solchen Fällen, da man sich dann noch einfacher verständigen, kann sich dann auch anschauen, was es dort dann für Angebote gibt. Es freut mich auch, dass alles geklappt hat und dass es jetzt endlich losgeht.

Auf Jagdreisen durch Österreich

Ich kann mich noch sehr genau erinnern, wie das damals Österreich war, als ich das erste mal dort auf Jagdreisen war. Wir haben uns in Österreich mit einem befreundeten Jagdverein uns getroffen, die sich dann auch um unsere Unterkunft gekümmert haben. Wir haben auch gefragt, ob es o.k. ist, wenn wir mit mehreren Leuten kommen, und in Österreich haben gemeint, dass es dann doch eigentlich tolle Sache es, wenn wir mit einer größeren Gruppe von Leuten kommen. Der Vorteil von so was ist mich auch, dass man sich dann meistens ziemlich gut austauschen kann, und dann auch immer eine tolle Gemeinschaft hat. Ich finde so muss es auch wichtig, grad wenn man dann als Side unterwegs ist, ist auch die Gemeinschaften Jagdschein wichtig und dass man sich mit den Leuten versteht.

Die Reise nach Österreich war auch so sehr angenehm, ich habe damals das erste Mal Erfahrungen mit der Suche nach passender Jagdbekleidung gemacht. Ich habe damals schon gesucht, welche Arten von Jagdbekleidung es gibt. Dabei habe ich zum Beispiel Marken wie Parforce gesehen, die ziemlich hochwertige und elegante Sachen herstellen. Parforce, ist auch heute für die Jagd sehr gut. Weiterhin, wich natürlich auch mich nach passenden Jagdmessern rum gesucht. Ich arbeite.

Schon bei der Bundeswehr, gab es damals sehr hochwertige Jagdmesser, die definitiv von sehr guter Qualität waren. Die Jagdmesser, dich heute habe, stehen diesen besser von damals eigentlich nichts nachkommen bestechen auch durch ihre hochwertige Verarbeitung, und die Vielzahl von nützlichen Eigenschaften, die man dann Jagdmesser auch machen kann. Ich hab mir damals also ein Puma Jagdmesser in guter Jagdmesser Shop geholt, und bin damit auch ziemlich zufrieden.

Mittlerweile, wich eine Menge an Jagdbekleidungund Jagdmode Rüstung für mich geholt und besitzt auch einen ziemlich großen Schrank voller Jägersachen. Zum Beispiel Jagdschuhe oder auch Bundeswehrschuhe, die man da auch bequem für die Jagd nutzen kann. Grad wenn man viel mit der Jagd unterwegs ist, ist es auch wichtig, dass man die richtige Ausstattung mit sich bringt, die dann auch einiges abhalten muss. In den alten, den wir damals waren, gab es natürlich noch eine Vielzahl weiterer Sachen. Ich habe damals wie heute mich sehr für Natur begeistert, und fand es dann auch toll, wenn wir ausgegangen sind, und dann geschossen haben. Ich habe damals meine Barbour Jacke mit, die auch dafür gesorgt hat, dass als sicher gelaufen ist, und dass keiner und sonst entdeckt hat.

Dass es ja bei Tieren auch häufig so, wenn man zum Beispiel auf Jagd geht ist es wichtig, dass man dafür so, dass die Tiere einig wittern. Dafür gibt es mittlerweile sehr exklusive Jagdbekleidung, die auch extra für gemachtes, und dafür so, dass man nicht entdeckt wird. Ich hatte mir damals in noch Jagdkleidung geholt, und hatte eine Superzeit in den Alpen. Das war damals richtig toll, und seitdem bin ich auch begeisterte Jäger.

Meine Jagdgeschichten und Erfahrungen

Die Faszination für die Erzählung aus den Jagderlebnissen meines Großvaters und auch durch die verschiedenen Jagdvideos in der Bücher, die ich gelesen hatte, mich dann dazu motiviert, dann auch unseren Jagd Club in unseren Jagdverein beizutreten. Mittlerweile habe ich auch einen Großteil meiner Freunde und Bekannten dort, und es macht mir riesig Spaß dann auch dort mit den anderen Kollegen auf Jagd zu gehen. Ich bin auch definitiv ein begeisterter Jäger, und finde es toll, wenn ich dann auch Grad die wärmeren Jahreszeit rausgehen kann, mir meinen Ansitzsack und meinen Bundeswehr Parka anziehe und es dann losgeht.

Ich habe auch schon mal jetzt mal nachgeschaut, was im Internet sonst noch für Sachen gibt, die man jetzt verwenden konnte, hab jetzt auch gesehen, dass es passende Frankonia Gutscheine gibt, wo man zum Beispiel Jagdaustattung und Jagdbedarf online kaufen kann. Da ich begeisterter Jäger bin, und mich die Jagd ziemlich interessiert, finde ich sowieso den Jagdshop von Frankonia ziemlich toll, und hab mir jetzt auch schon mal überlegt, dass ich mir dort einiges kaufen werde.

Zu den Sachen, die derzeit auf meiner Wunschliste stehen, wir zum Beispiel die Marke Belstaff. Ich habe schon sehr schöne Belstaff Ausstattung wurde gesehen, die mir sehr gut gefallen hat. Ich hatte mir zum Beispiel letztens mal die verschiedenen Belstaff Jacken angeschaut, und könnte mir durchaus vorstellen, dass ich mir so eine Belstaff Jacke geholt.

Zusätzlich dazu, gibt es auch sehr hochwertig und sehr für exklusive Belstaff Schuhe, die ich da gesehen habe, und Ihnen auch sehr gut gefallen. Ich muss mal schauen, was ich daraus mache, ich kann mir durchaus gut vorstellen, dass ich mir die Belstaff Schuhe dort holen werde und finde es deshalb auch gut, dass der dem Frankonia Gutschein gekriegt habe.

Da ich bald ein neues Blaser Gewehr kaufen möchte, informiert mich auch gerade, welche Jagdwaffen es sonst ergibt und was andere Jäger für Jagdgewehre mit sich führen. Viele Leute, haben auch Frankonia als Jagdshop empfohlen, da es dort auch mittlerweile eine große Vielzahl von anderen Sachen gibt. Zum Beispiel hat mein Neffe vor kurzem auch mal nach einer passenden Jagd Armbrust Ausschau gehalten, und hat bei formulierter eine wirklich sehr schöne Auswahl von Armbrust entdeckt, die auch ziemlich gut gefallen hat. Ich möchte jetzt mal schauen, und ich ihm vielleicht zum Geburtstag eine schenken kann aber auch musste zu normal seinen Eltern reden. Die Eltern von ihm sind die sich so begeisterter Fans, wie ich es zum Beispiel bin, aber ich glaube schon, dass sie noch überzeugen kann.

Ich glaube auch dass der Neffe von mir später mal auch ein begeisterter Jäger wird, ich kann mich noch erinnern, wie es bei mir damals war, als ich mein erstes Luftgewehr gekriegt habe, dann habe ich mir auch damals dann die Filets angeschaut, und war schon voll dabei.